Herzlich Willkommen

Anprobe inkl. Bestellung neuer & gebracuhter Schützenjacken

Die Anprobe der Schützenjacken findet in diesem Jahr wieder am Freitag, den 3. März, ab 18.00 Uhr in der Mode-Ecke statt.

 

Bei der Gelegenheit können auch Jacken zum Weiterverkauf abgegeben und gebrauchte Jacken gekauft werden. Auch Hemden, Krawatten und schwarze Hosen sind wieder mit im Angebot! 

 

Wer eine Jacke neu oder gebraucht kaufen möchte und noch nicht Mitglied in unserem Schützenverein ist, kann den Aufnahmeantrag bei dieser Gelegenheit einfach schnell ausfüllen und dazu seine Bankdaten für die Abbuchung des Beitrages mitbringen. Die neuen Jacken werden an Neumitglieder erst ausgehändigt, wenn der Beitrag gezahlt ist. Barzahlungen des Beitrags sind an diesem Termin nicht möglich.

Jubilare 25 & 30 Jahre

Aktuelle Baumspenden

Auch in diesem Jahr gab es wieder Baumspenden für den Wietmarscher Schützenplatz. Hier könnt Ihr unsere Sponsoren aus diesem Jahr sehen, bei denen sich der Vorstand recht herzlich bedankte. 

Ein Festumzug in Zahlen

Ein derartig großartiges Fest hat der Schützenverein Wietmarschen in seiner 450-jährigen Geschichte noch nicht erlebt. Einge Zahlen sollen dies verdeutlichen.

 

Die Wietmarscher Schützinnen und Schützen stellten mit ca. 900 Personen die größte Abordnung beim Festumzug zum Jubelschützenfest am Sonntagnachmittag. Somit haben sich für jedes Jahr des Bestehens 2 Frauen oder Männer in Wietmarscher Uniform auf den Weg gemacht.

 

Wenn hierzu noch der Thron des bisheriges Königspaares mit etwa 75 Personen, das Kaiserpaar, die Klosterschützen, der Heimatverein Wietmarschen, der Musikverein Wietmarschen sowie Reiter, Kutschfahrer und -mitfahrer hinzugerechnet werden, waren beim Festumzug weit über 1.000 Wietmarscher beim Festumzug dabei.

 

Insgesamt sind ca. 50 Schützenvereine, Musikzüge und Spielmannsgruppen sowie historische Formationen mitmarschiert und haben den Umzug somit zum längsten in der Geschichte Wietmarschens gemacht. Nach den Anmeldungen im Vorfeld wurde mit 3.500 Personen gerechnet, diese Zahl ist jedoch weit übertroffen worden. Dies lag nicht nur daran, dass kurzfristig noch ein Schützenverein hinzu gekommen ist, sondern dass auch die meisten Vereine und Gruppen mit mehr Personen dabei waren als vorher geplant. Grund hierfür ist sicherlich, dass das Motto "Feiern mit Freunden" auch für die Gastvereine wörtlich genommen wurde.

 

Trotz der schätzungsweise 3.800 bis 4.000 konnte der gesteckte Zeitrahmen auf die Minute eingehalten werden.

 

Besonders zu erwähnen sei noch an dieser Stelle, dass ein Spalier von über 1.000 Wietmarschern auf der Schulstraße und auf dem Festplatz bei den Gästen hervorragend angekommen ist und es für die Organisation sehr viel Lob gab.

 

Danke an allen, die zu diesen tollen Zahlen beigetragen haben.

 

Kleine Krawattenkunde

Unser Turm im Jubiläumslook

Manfred Lütkeniehoff ist Kaiser in Wietmarschen

Beim Kaiserschießen am Sonntag, 22. Juni 2014 konnte sich Manfred Lütkeniehoff gegen 32 weitere Anwärter beim Schießen auf den Adler durchsetzen. Nachdem der Adler bereits vorher etwas wackelte, nutze er die Chance und holte sich die Kaiserwürde.

 

Bei kaiserlichem Wetter waren beim Königschießen und parallel auf dem dem Schützenplatz Wietmarschen stattfindenen Sommerfest des Musikvereins Wietmarschen weit über 1.000 Besucher, die das bunte Treiben verfolgen. 

 

Für den Schützenverein und dem Musikverein war es ein gelungenes Fest zwei Wochen vor dem großen Jubelschützenfest in Wietmarschen.

Das Kaiserpaar Sigrid und Manfred Lütkeniehoff umringt von weiteren erfolgreichen Schützenkönigen beim Kaiserschießen
Das Kaiserpaar Sigrid und Manfred Lütkeniehoff umringt von weiteren erfolgreichen Schützenkönigen beim Kaiserschießen